Im September 2014 war ich, gemeinsam mit einer Kollegin, im Serengeti Park in Hodenhagen. Eine wirklich tolle Erfahrung.

Weitläufige Gehege, eine Tour im Bus über das Freigelände bei dem die Giraffen gern mal den Kopf hereinstecken! Gern berichte ich an anderer Stelle ausführlicher von diesen zwei tollen Tagen.

Heute soll es um dieses Bild der zwei Lemuren gehen. Es entstand in dem riesigen Gehege, in denen die Lemuren frei herumspringen und die Menschen sind mitten drin.

Das ist schonmal eine andere Art, als im Zoo von einer Scheibe zu stehen!

Als wir in das Gehege kamen, war die große Gruppe der Lemuren bereits in voller Bewegung. Es wurde gesprungen, gerannt, gekämpft – ich wußte gar nicht wo ich fotografieren sollte. 

Viele der Menschen nahmen das gar nicht so richtig war und “rannten” quasi durch das Gehege. Keine Geduld, keinen Blick für die Details. Wir haben uns aber nicht mitreissen lassen und blieben einfach stehen. Und genau das hat sich am Ende ausgezahlt. So schnell und energiegeladen alle Lemuren noch hin und her sprangen, so schnell war auch wieder Ruhe. Alle verteilten sich auf dem Gelände. Entweder allein oder auch zu zweit. Einige ruhten sich aus, so auch diese beiden.

Da konnte ich natürlich nicht anders und machte Bilder davon! 

Zu diesem Zeitpunkt waren wir fast alleine im Gehege, die anderen Besucher waren schon längst wieder weiter auf Entdeckungstour gegangen.

Nicht nur hier im Serengetipark, auch bei meinen vielen Besuchen in Tierparks und im Zoo hat sich Geduld immer ausgezahlt. Abwarten oder auch mal zu einer Stelle zurück gehen und die Augen offen halten.

Die Tierfotografie kann einem wunderbare Momente eröffnen und man kann eindrucksvolle Bilder machen, aber oft gehen solchen Bildern viele Stunden warten voraus. Den Tieren kann man eben nicht befehlen zu posieren, so wie den Menschen in der Portraitfotografie. Es sind manchmal glückliche Zufälle oder man kann sagen, man ist im richtigen Augenblick am richtigen Ort.

Hier noch das Original OOC

Fotografiert mit der

Canon 5DMark Mark III und dem

Canon 70 -200 mm f4 L

200 mm – 1/250 – f 4 – ISO 100 – Freihand

Das leere Haus

Als ich einen Workshop bei Calvin Hollywood in Köln besucht habe, war am Abend noch Zeit um etwas fotografieren zu gehen. Einige Teilnehmer haben sich

Weiterlesen »

Geduld zahlt sich aus

Im September 2014 war ich, gemeinsam mit einer Kollegin, im Serengeti Park in Hodenhagen. Eine wirklich tolle Erfahrung. Weitläufige Gehege, eine Tour im Bus über

Weiterlesen »

Faszination Eiszapfen

Die Fotografie ist so wunderbar, weil man vergängliche und einzigartige Momente verewigen kann. Und das auf die eigene, individuelle Art und Weise. Auch wenn mich

Weiterlesen »

Grün

Dieses Bild entstand im Urlaub. Es war ein bedeckter Himmel. Keine Sonne zu sehen, hier und da auch kleine Regenschauer. Der Wind wehte. Wir haben

Weiterlesen »
Scroll Up
error: Content is protected !!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen