Workshop Hundefotografie

Workshop Grundlagen Hundefotografie

Es ist nicht nur die klassische Hundefotografie, vielmehr praktiziere ich eine Art Hundereportage. Hierzu gehören auch Pfotenbilder, Bilder bei denen sich der Hund wegbewegt und nicht direkt in die Kamera sieht und weitere Bilder die die Stimmung und auch den Charakter eines Hundes zeigen.

Ablauf des Workshops:

  • Wir gehen entspannt eine gemütliche Runde mit dem Hund
  • Es wird direkt aus der Situation heraus fotografiert
  • Erklärungen zu den Einstellungen direkt passend zur Situation
  • Tipps zusWahl des Hintergrundes
  • Klassische Portraits
  • Wie friere ich Bewegungen ein
  • Teleobektive von Olympus sowie Canon stehen zum testen zur Verfügung
  • Sonderwünsche nur solange der Hund Lust und Laune hat

 

Grundlagen Workshop Hundefotografie 

(Dauer ca. 4 Stunden)

Gebühr: 129 Euro (mit dem eigenen Hund)

Kombi Workshop Hundefotografie inkl. Bildbearbeitung

(Dauer ca. 8 Stunden)

 Gebühr: 229 Euro  

Welche Ausrüstung ist notwendig?

  • Kamera und Objektiv
  • Speicherkarte
  • geladener Akku evtl. Ersatzakku
  • Handtuch oder ähnliches zum unterlegen
  • evtl. Spielzeug / Leckerchen für den Hund
  • Getränk und Verpflegung
  • Wasser für den Hund
  • Schleppleine

Was kann ausgeliehen werden?

  • Kamera Canon 5DMark III (zzgl. 10 Euro Leihgebühr)
  • Kamera Olympus OMD EM 1 Mark 1 (zzgl. 10 Euro Leihgebühr)
  • Diverse Objektive von Canon (z.B. 70-200mm f4  L)
  • Diverse Objektive von Olympus (z.B. MZuiko 40-150mm 2.8 Pro)
  • Speicherkarten

Grundsätzlich können die Workshop Termine individuell vereinbart werden, feste Termine entweder hier vermerkt oder auf der jeweiligen Facebook Seite.

Ein Workshop kann krankheits- oder wetterbedingt verschoben werden. 

Vor Antritt muss unbedingt ein Haftungsausschluss für Personen- und Sachschäden unterschrieben werden.

Die Workshopgebühren können vorab überwiesen werden, mit PayPal oder direkt vor Ort in bar bezahlt werden. Rechnung wird ausgestellt.

Treffpunkte für die Workshops können individuell vereinbart werden. 

Bei Workshop Hundefotografie wird eigenverantwortlich entschieden ob der eigene Hund frei laufen kann oder ein eingezäuntes Grundstück notwendig ist.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen